Die Stadt Zürich entscheidet sich für den infra3D Service

13.07.2020

Neben zahlreichen europäischen Metropolen, entscheidet sich auch die Stadt Zürich für den infra3DCity Service! Ab heute rollt unser Mobile Mapping System (Messfahrzeug) auf den Zürcher Strassen, um den gesamten Strassenraum der Stadt digital zu erfassen. 

Nutzen des Projekts

Mitarbeiter werden dadurch neu die Chance haben virtuell an einen beliebigen Ort im öffentlichen Raum zu springen und können sich dort nicht nur einen Eindruck der Lage verschaffen, sondern auch direkt Koordinaten von Objekten erheben. Folgend sind einige Einsatzgebiete:

  • Erhebung oder Überprüfung von Objekten im öffentlichen Raum (Velopumpstationen, Parkplätze, Baumscheiben, Möblierungen und Vegetation usw.)
  • Erste Beurteilung einer problematischen Infrastruktur im virtuellen Strassenraum
  • Überprüfung des Verkehrsregimes (Bodenmarkierung, Spurenführung, Signalisation) für die Projektierung
  • Grundlagen für Planungs- und Visualisierungsarbeiten
  • Bewilligungen für das Aufstellen von Gerüsten oder Mulden auf öffentlichem Grund sowie Baustellen und Reklame
  • Planung von Ausweichrouten

Weitere Infos

Neugierig? Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Beratung.

+41 56 552 05 70

info@inovitas.ch

Fallstudien
Effizient zum Strassenkataster
Glarus Nord gelingt die erfolgreiche Fusion dank infra3DLocal
Die Stadt Zug im Direktzugriff